Wonderland_Adaptive_A6_New_Nordic

Tipps für einen besseren Schlaf


Stehen Sie jeden Tag zur gleichen Zeit auf
- auch wenn Sie frei haben

Vermeiden Sie es, während des
Tages zu schlafen
oder machen Sie allenfalls ein kurzes Nickerchen
von max. 20 Minuten. Gehen Sie lieber eine Runde
spazieren, wenn Sie müde werden

Halten Sie sich bei Tageslicht im Freien auf.
Dies trägt dazu bei, den Tagesrhythmus „einzustellen”

Senken Sie Ihr Aktivitätsniveau,
2-3 Stunden bevor Sie zu Bett gehen

Vermeiden Sie ab dem späten
Nachmittag koffeinhaltige Getränke
wie Kaffee, Tee und Energiedrinks

Hungrig oder satt
Achten Sie darauf, dass Sie beim Zubettgehen weder
hungrig noch übermäßig satt sind

Seien Sie vorsichtig mit Alkohol
Alkohol führt zwar dazu, dass Sie leichter einschlafen,
der Schlaf ist jedoch unruhiger und oberflächlicher.

Probleme und Sorgen
sind keine guten Einschlafkameraden!
Negative Gedanken aktivieren den Körper und
wirken gutem Schlaf entgegen.

Wenn Sie keinen Schlaf finden,
stehen Sie wieder auf,
Vermeiden Sie jedoch helles Licht.
Legen Sie sich wieder hin, wenn Sie das Gefühl haben,
schläfrig zu werden.

Similar Articles